Fürst Joseph an der Universität zu Köln

Im Sommersemester 2013 findet an der Universität zu Köln ein Hauptseminar zum Thema „Gewinner und Verlierer in der „Sattelzeit“ – Das Beispiel des Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck“ statt. Die Teilnehmer sollen dabei durch Präsentationen und kurze Arbeiten die wichtigsten Stationen im Leben des Protagonisten beleuchten. Behandelt werden u.a. die Kindheit und Kavalierstour, seine Ämter in französischer und preußischer Zeit sowie sein Steckenpferd – die Botanik. Für die Studenten geht es in diesem Rahmen „ad fontes“: Die wichtigste Arbeitsgrundlage bilden Quellen aus dem Dycker Archiv, welche transkribiert und ausgewertet werden wollen. Den Abschluss des Hauptseminars bildet ein Studientag auf Schloss Ehreshoven gegen Ende des Semesters.

Elisabeth Schläwe

Elisabeth Schläwe ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität zu Köln. Ihr Dissertationsvorhaben beschäftigt sich mit den Herrschaftsstrategien einer Witwe des rheinischen Adels im 18. Jahrhundert.

More Posts


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.