Schlagwort-Archive: Danksagung

Auf ein Neues!

Ein neues Jahr ist soeben angebrochen. Es ist das Jahr 2014. Nicht nur für den Historiker ein Jahr zahlreicher Jubiläen, die sehr direkt auch die rheinische Adelsgeschichte berühren – vom Ende der ‚Franzosenzeit‘ (1814) bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs (1914), um vielleicht nur die prominentesten zu nennen. Zugleich endet zum Jahreswechsel auch das von der Fritz-Thyssen-Stiftung geförderte Forschungsprojekt „Gewinner und Verlierer. Der rheinische Adel in der ‚Sattelzeit‘ (1750-1850)“, das unser Blog in regelmäßigen Beiträgen begleitet hat. Und damit ‚endet‘ auch der Blog selbst. Doch bleibt er freilich online, die einzelnen Beiträge können auch weiterhin kommentiert werden.

Das Redaktionsteam möchte sich an dieser Stelle auf das Herzlichste bei allen Lesern und Kommentatoren, allen Freunden und Förderern, all den wichtigen Helfern und Ratgebern im Umfeld, und in ganz besonderer Weise bei der Fritz-Thyssen-Stiftung, der Familie von Wolff-Metternich zur Gracht, der Genossenschaft des Rheinischen Ritterbürtigen Adels e.V., dem Redaktionsteam von hypotheses.org und dem Archivberatungs- und Fortbildungszentrum des Landschaftsverbands Rheinland bedanken. Ohne ihre stete und großzügige Förderung, Beratung und Vermittlung wäre auch der Blog ‚Rheinischer Adel‘ in dieser Form nicht ansatzweise realisierbar gewesen.

Zum Sommersemester 2014 wird, pünktlich zum Gesamtlaunch der Online-Plattform historicum.net – e-studies, auch die multiperspektivische Netzbiographie Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dycks veröffentlicht werden, deren Einzelbeiträge dann direkt auf der Publikationsplattform kommentiert und diskutiert werden können. Gemeinsam mit allen Beteiligten und künftigen Lesern freuen wir uns sehr darauf.

Wir wünschen Ihnen allen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2014!

Ihr Redaktionsteam

Rheinischer Adel – Ein geschichtswissenschaftlicher Forschungsblog